M. Schröder - Sportjacke

Liebe Sportfreunde, als Präsident des Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V. freue ich mich, Sie recht herzlich auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Kanusport umfasst mehr als 10 Arten ein Kanu zu bewegen. Vom olympischen Hochleistungssport, über die vielen tausend Freizeitwandersportler in unserer schönen Natur bis hin zu neuen Kanudisziplinen, wie Drachenboot, SUP und Outrigger.
Auf unserer Internetseite finden Sie umfangreiche Informationen zum Kanusport, zum Kanuverband Brandenburg e.V. und zu den Vereinen im Land Brandenburg, die Kanusport betreiben und pflegen.
Weiterhin stellen wir Ihnen das Kanurevier im Land Brandenburg vor, das Seen, Flüsse und Kanäle umfasst, geben Ihnen Routenvorschläge für Kanutouren und machen Sie bekannt mit Regelungen des Naturschutzes und Gewässersperrungen im Revier.
Über unsere Kontaktadresse können Sie gerne weitere Auskünfte über uns und unsere sportliche Arbeit erhalten.

Ich hoffe, dass wir Sie mit unseren Themen für die Arbeit des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg e.V. interessieren können. Beim Lesen unserer Seiten wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Michael Schröder
Präsident
Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V.

News


Gemeinde Nuthetal würdigt die 40-jährigen Verdienste eines Paddler-Ehepaares

Geschrieben von Günter Welke am Dienstag, 21. Juni 2016 10:54.

„Das gab es in Nuthetal noch nie - seit 40 Jahren Kanusport betreibt sie hier in unserem Ort, die Möhring-Family!“

So lautet der am 18.06. vorgenommene Eintrag in das Goldene Buch der sechs Ortschaften umfassende Gemeinde Nuthetal. Unmittelbar vor den Toren der Landeshauptstadt Potsdam gelegen, umfasst die Gemeinde eine Fläche von 623 km2 und zählt knapp 9.000 Einwohner.

Die so für ihren 40-jährigen unermüdlichen Einsatz im Interesse der Entwicklung des Kanusports geehrten Doris und Manfred Möhring vom Kanuclub Rehbrücke wurden durch die Bürgermeisterin Frau Hustig und weitere Gemeindevertreter bei der Eröffnung des 42. Rehbrücker Kanu-Mehrkampfes mit der frohen Botschaft überrascht.

Einen besseren Ort für die Würdigung der jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeit der Möhring-Familie konnte man kaum wählen, denn die Teilnehmer des Kanu-Mehrkampfes an der Nuthe bildeten eine wunderbare Kulisse bei der vorgenommenen Zeremonie. Ein besonderes Anliegen des rüstigen 76- bzw. 78-jährigen kanusportbegeisterten Ehepaares besteht vor allem in der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit innerhalb des Kanuclubs.

14. Fürstenwalder Drachenbootregatta

Geschrieben von Ulf Andres am Montag, 20. Juni 2016 13:54.

Quelle: www.kanu.de  

  Alle Ergebnisse hier

An zwei Tagen traten Schülermannschaften und Erwachsenenteams den Kampf gegeneinander an und sorgten für spannende und ereignisreiche Rennen. Ein besonderer Höhepunkt war wieder einmal das Nachtrennen, das zahlreiche Zuschauer vom Schlaf abhielt.

Am Freitag, dem 10.06.16, lieferten sich 13 Schulmannschaften spannende und ehrgeizige Rennen in drei Klassenstufen. In fast allen Altersklassen siegten die Fürstenwalder vor den Potsdamer Schülern. Mit sieben Mannschaften war die Klassenstufe 7/8 am stärksten vertreten. Hier erpaddelten sich als einzige Fürstenwalder Vertreter die Little Rahnsinnigen einen sehr guten zweiten Platz, der sehr beachtenswert ist, da sich die jungen Sportfreunde erst in diesem Jahr gefunden haben.

Abiturabschluss für elf Kanu-Sportschüler

Geschrieben von Günter Welke am Sonntag, 19. Juni 2016 12:04.

Während einer Feierstunde der Sportschule Friedrich Ludwig Jahn am 17.06. im Potsdamer Nikolaisaal erhielten auch elf Kanu-Sportschüler nach bestandenem Abitur ihre Reifezeugnisse überreicht:

Paul             Ganse
Christiane      Hunger
Jonathan       Klemund

Christopher    König
Tom             Koose
Eric              Lieseke
Anton           Regorius
Fred             Richter-Mendau
Sophia          Schmidt
Alina             Stelzer
Annika          Wählisch

Herzlichen Glückwunsch diesen Sportschulabsolventen zu ihren schulischen Leistungen.

In der weiteren beruflichen und sportlichen Entwicklung sowie bei Verwirklichung der persönlichen Ziele im nachfolgenden Lebensabschnitt viel Erfolg, Freude, Glück und Gesundheit.

Über 800 Kanusportler starten bei Ostdeutschen Meisterschaften auf dem Beetzsee

Geschrieben von Günter Welke am Sonntag, 19. Juni 2016 10:17.

Für die Rennkanuten der Landesverbände aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bilden die 26. Ostdeutschen Meisterschaften vom 24. - 26.06. auf dem Beetzsee die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften vom 24. - 28.08. an gleicher Stelle zu empfehlen. Ausgenommen sind die Athleten, die bereits für internationale Wettkämpfe nominiert sind.

Geschäftsstelle

Tel:         (03 31) 90 11 81
Fax:        (03 31) 90 11 86
E-Mail:    geschaeftsstelle@kanu-brandenburg.de

Die Geschäftsstelle ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Mo - Do    09:00 - 15:00 Uhr
Fr              09:00 - 13:00 Uhr

dkv
bblsb
osp
brb